Wenn du diese Rose siehst, was erkennst du?

Siehst du dieses Wunder?
Kannst du die Tiefe spüren?
Kannst du diese Schönheit wahrnehmen?
Berührt sie dich in deinem Herzen?
Erreicht sie deine Seele?
Spürst du die Liebe?
Fühlst du die zarte Schwingung?

DAS BIST DU IN DEINEM TIEFSTEN INNEREN!
Wunderschön, zart, lieblich, besonders, beherzt.

Wie siehst du dich SELBST?

Wenn du Lust hast, kannst du folgendes Experiment machen:
Schließe deine Augen, konzentriere dich auf dein Herzzentrum und nimm wahr:
Welche Farbe siehst du? Welches Bild? Welches Gefühl ist da?
Gefällt dir, was du siehst, fühlst?

Wenn ja, dann verweile ein wenig darin und erlaube, dass sich das Gefühl verstärkt, das Bild noch deutlicher wird.

Wenn nicht, wenn es dunkel ist, oder du gar nichts sehen oder fühlen kannst, darfst du erfinden, was du sehen und fühlen willst. Gib in dein Herzzentrum ein Bild hinein, das du wunderschön findest. Vielleicht eine Blumenwiese, Schmetterlinge, Delfine, eine Landschaft, spielende Kinder, was immer dir einfällt. Lasse das Bild in deinem Herzen für einige sehr tiefe Atemzüge und nimm wahr, was du fühlst.

Wir alle haben von unserem Umfeld gefärbte Selbstwahrnehmungen und Selbstbilder. Manche sind wunderbar, doch viele entsprechen ganz und gar nicht unserem wahren Wesen. Diese Übung kann dir ermöglichen, dass du immer mehr deine innere Schönheit und Wahrheit kennen lernst.

Täglich nur 5 – 10 Minuten in deine innere Schönheit eintauchen, mit der Bereitschaft zu erkennen, wer ihr in WAHRHEIT SEID kann eurer Leben zum Positiven verändern und das in kürzester Zeit.

Ich wünsche allen aus tiefstem Herzen, dass sie immer tiefer erkennen,
welch großes Licht und Wunder ihr seid!

Herzensgrüße von Sieglinde